Schon als kleiner Pfüdi stand ich oft neben meiner Mutter und Grossmutter am Herd und erledigte auch gerne allerlei Rüstarbeiten. Aus der kindlichen Begeisterung fürs Kochen wurde eine ausgewachsene Leidenschaft fürs Geniessen und zubereiten von Speisen, welche ich auch heute noch hege und pflege. Von Austern bis Leberli und Bier bis Crémant - Vielfalt macht den Braten schlussendlich feiss.

seerestaurants_zuerich_schoenste

Seestadt Zürich: Die schönsten Restaurants und Bars mit Blick auf den See

Im Juli widmeten wir uns schönen Restaurants und Bars direkt an der Limmat. Jetzt lassen wir unseren Blick über das stadtnahe Seeufer schweifen. Dort findet man natürlich – wie auch an der Limmat – zauberhafte Plätze, um zu verweilen. Von Küsnacht bis Thalwil haben wir gesucht und präsentieren euch nun wassernahe Schlemm-Tempel mit unbezahlbarer Aussicht…

Falken Schmiede Wiedikon: Quartierbeiz der Königsklasse

6 Tage vor dem Corona-Lockdown eröffneten Sie den Falken (ehem. Falcone) an der Haltestelle Schmiede Wiedikon. Dann die grosse Ernüchterung. Auf unbestimmte Zeit den Betrieb einstellen, hoffen und abwarten. Céline Tschanz, Florian Bopst und René Müller liessen sich aber durch diese ungewisse Zeit nicht unterkriegen. Im Gegenteil. Das Nest des Falken wurde in der Zwangspause aber…

Grillieren auf öffentlichen Plätzen: Dos and Don’ts

Die Grillsaison auf öffentlichen Plätzen, Wiesen und in den Wäldern hat begonnen. Oftmals stellt sich jedoch die Frage, was ist denn überhaupt erlaubt und was sollte man lieber unterlassen? Den Kugelgrill, den Minigrill oder den Einweg-Grill zum Lieblingsplatz auszuführen, ist die feuchte Sommerphantasie jedes Zeuslers und Grillfreundes, welcher keinen Balkon oder Garten hat. Doch sollte…

Was für ein Käse: Ricotta-Gnocchi

Selber Gnocchi machen ist sehr arbeitsintensiv, schwierig und anstrengend. Darum sollte diese Herkulesaufgabe lieber den Profis überlassen und zuhause gar nicht erst probiert werden. FALSCH Gnocchi sind alles andere als aufwändig in der Zubereitung, speziell wenn sie nicht mit Kartoffeln, sondern mit Ricotta als Kartoffelersatz zubereitet werden. Alles in allem behaupte ich, ist es möglich,…

Corona Special: Take-Out Guide Zürich

Die Gastronomie trifft die Corona-Zeit extrem hart. Speziell Gastbetriebe, welche vorwiegend von Dine-in-Gästen leben, mussten mit dem Shutdown eine besonders bittere Pille schlucken. Einige von ihnen liessen sich aber durch die Massnahmen des Bundesrats nicht unterkriegen und stellten Kurzerhand auf Take-Out bzw. Take-Away Betrieb um. Obwohl am 11.5 viele Restaurantbetriebe wieder öffnen dürfen, steht es…